Freie Downloads

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos für unseren Kundenbereich und profitieren Sie von weiteren Artikeln, Premium Downloads und interessanten Informationen. Kostenlos und unverbindlich.

Downloadbereich

Offensive Mittelstand

„Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis regelmäßig größer als in der Theorie“. Das sehen wir und die Offensive Mittelstand gleichermaßen.Der Zweck der Offensive Mittelstand liegt darin Mittelständler zu unterstützen, Chancen und Wettbewerbsvorteil konsequent zu nutzen sowie Aktivitäten und Verbesserungen wirkungsvoller für die Betriebe zu entfalten. Die RS GROUP aktiviert Ideen und unterstützt die praxisorientierte und pragmatische Umsetzung von Projekten / Aufträgen / Prozessen. Unsere Grundphilosophie ist hierbei "Vom Standard zur Ideallinie". Das heißt: Standards optimal und nutzenorientiert auf das Unternehmen anzupassen. Eine perfekte Verbindung mit der Offensive Mittelstand.Der Standard-Mittelstand beschreibt die erprobte Praxis der Arbeits- und Organisationsgestaltung in erfolgreichen Unternehmen. Themengebiete sind Strategie, Kundenpflege, Unternehmenskultur, Innovation, Organisation, Prozesse, Risikobewertung, Führung, Personalentwicklung sowie Beschaffung. Neben den generellen Themen werden aktuelle Entwicklungen, wie zum Beispiel „Digitale Transformation“, analysiert und konzeptioniert. Die unternehmensspezifisch relevanten Teile können somit schnell und unkompliziert herausgefiltert, angepasst und implementiert werden.Wir, die Strategieaktivierer, entwickeln für und mit dem Mittelstand pragmatischen Lösungen und bringen diese zur erfolgreichen Umsetzung.Als autorisierter Berater der Offensive Mittelstand erweitern wir unsere Kompetenzen und Netzwerke stetig.

Time to decide… oder warten wir doch lieber noch

Die Notwendigkeit Entscheidungen zu treffen, treibt unsere Kunden und uns selbst um. Die Spannweite reicht hier von simplen Alltagsthemen bis hin zu komplexen strategischen Entscheidungen mit einer Vielzahl an vermeintlichen Unbekannten und einer großen Auswirkung auf die Organisation und deren Zukunft. Kann ich die notwendige Entscheidung treffen? Welche Informationen benötige ich für die Entscheidung? Ist jetzt der richtige Zeitpunkt? Was passiert, wenn sich die äußeren Gegebenheiten ändern? Diese und viele weitere Fragen stellen sich die Entscheider regelmäßig. Ein großes Beratungshaus schrieb erst kürzlich, dass auch die großartigsten Manager „spektakulär“ schlechte Entscheidungen treffen. Lesen Sie in unserem Artikel, wie sie mit einer einfachen und praxisorientierten Methode Antworten auf diese Fragen erhalten und zum Beispiel einen „Entscheidungsstillstand“ vermeiden.

Die Kluft ist erreicht im Markt des Multichannel Payment

Der Paymentmarkt befindet sich in einem spannenden Wandel. Die größte Herausforderung, der sich Anbieter von mobilen oder „multichannel“ Payment-Verfahren derzeit stellen müssen, ist nicht technischer Natur. Es gilt, die Akzeptanz der Konsumenten zu erlangen und die eigene Kundenanzahl signifikant und zeitnah auszubauen. Die Anbieter, denen es nicht gelingt, sich am Markt durchzusetzen und nach ersten (teilweise wenigen) visionären und technikfreudigen Kunden nun auch eine Kundenmehrheit für sich zu gewinnen, werden sich zu einem späteren Zeitpunkt gegen einen „Quasi-Standard“ behaupten müssen. Wie die derzeitige Lage zu bewerten ist und inwiefern Rogers „fünf Faktoren“ helfen, die Bedürfnisse der Kunden zu verstehen und somit die Kluft zur entscheidenden Mehrheit der Kunden zu überwinden, lesen Sie in unserem aktuellen Artikel.

Die Organisations-Diamanten-Methode

Die Realität zeigt fast ausnahmslos, dass der Alltag von Führungskräften durch Firefighting, diverse Meetings, der Lösung kleinerer Konflikte, der Leitung von Projekten und vielen weiteren organisatorischen Aufgaben geprägt ist. In der Folge bleibt kaum Raum für eine Fokussierung auf die zugrundeliegende Bereichsstrategie oder die gesetzten Ziele. Wenn man nun den Fokus von einzelnen Bereichen auf ein gesamtes Unternehmen erweitert, erkennt man deutlich eine Vervielfachung dieses Effekts. Der Artikel beschreibt eine, von der RS GROUP entwickelte, praxistaugliche Methode zur Verzahnung von Strategie und Arbeitswirklichkeit in Unternehmen.

Video: Organisations-Diamanten-Methode

Kai Rommel, Managing Partner der RS GROUP, berichtet in unserem aktuellen Video von der Organisations-Diamanten-Methode. Hierbei greift er folgende Fragestellungen für Sie auf:

  • Was genau ist ein Organisations-Diamant?
  • Warum sollten sich Unternehmen eine weitere Methodik aneignen?
  • Wie bzw. in welchen Arbeitsschritten entsteht ein solcher Diamant?
  • Welcher Nutzen liegt für den Anwender zugrunde?
Weitere Fragen beantwortet Kai Rommel Ihnen auch gerne direkt unter: kai.rommel@r-s-group.de.

Multichannel Commerce – Ein wundervoll modernes Einkaufserlebnis in einer vernetzten Welt

Anhand einer Geschichte aus dem echten Leben beschreiben Kai Rommel, Managing Partner der RS GROUP und Senior Consultant Markus Kuhn die vernetzte Welt des Multichannel Commerce mit der Brille des „Customer Inside“. Im Folgenden wird betrachtet, welche Themengebiete eine zunehmende Bedeutung in der vernetzten Welt spielen werden und mit welchen Kernüberlegungen eine Basis für die zukünftige Ausrichtung der Paymentanbieter identifiziert werden kann.

Video: Payment und Multichannel Commerce

In diesem kurzen Interview beschreibt Kai Rommel, Managing Partner der RS GROUP, die aktuelle Situation im Bereich Payment. Er schildert die Unterschiede zwischen den früheren eCommerce-Entwicklungen und der heutigen Situation, in welcher die verschiedenen Kanäle immer mehr verschmelzen und die Convenience eine marktentscheidende Rolle übernimmt. Er geht hierbei im Besonderen auf die Bedeutung sowohl für Konsumenten als auch für Anbieter ein. Erfahren Sie mehr über die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen, welche Entscheidungen in Bezug auf die strategische Positionierung getroffen werden müssen und welche Kernfragen relevant sind, um die vorhandenen Chancen am Markt nutzen zu können. (Videolink: Payment und Multichannel Commerce )

Strategieumsetzung

Wenn Sie in Ihrem Unternehmen eine neue Strategie etablieren und Ihre Mitarbeiter Sie fragen „Na und? Wo ist die Relevanz für das Tagesgeschäft“ dann läuft etwas mit hoher Wahrscheinlichkeit noch nicht optimal. Das Ziel der Strategie ist weder „Kunst um der Kunst Willen“ noch ein kopfloser Aktionismus. Inwiefern eine ergebnisorientierte Umsetzung mindestens genauso wichtig ist, wie die Strategie selbst und welche Wege es aus den „Vision-Mission-Statement-Fallen“ gibt, werden Ihnen in diesem Artikel aufgezeigt.